WASSER IN DER STADT:
LEBENSRÄUME – RISIKEN - ENTWICKLUNGEN

Home_2015
Wasser ist im Siedlungsraum unverzichtbar! Gewässer erscheinen im urbanen Raum von der Siedlungsentwicklung oft bedrängt. Dennoch bieten sie erhebliches Entwicklungspotenzial für Flora und Fauna und eröffnen die Chance einer attraktiven Gestaltung des menschlichen Wohnumfeldes. Wasser ist aber auch von je her ein erheblicher Risikofaktor in Siedlungen. Bei Hochwasser oder lokalen Starkniederschlägen werden die Grenzen kommunaler Daseinsvorsorge schnell erreicht oder gar überschritten. Neue Möglichkeiten zur Gefahrenvorsorge müssen erkannt und umgesetzt werden. Das erfordert die Weiterentwicklung der Wasserinfrastruktur beispielsweise durch neue Ansätze der Schmutzwasserentsorgung und der Regenwasserbewirtschaftung. Dafür sind definierte Emissions- und Immissionsanforderungen unverzichtbar. Um den unterschiedlichen Ansprüchen gerecht zu werden, gewinnt eine integrative Planungspraxis immer mehr an Bedeutung. Sie birgt die Chance über Fachgebietsgrenzen hinweg Wasser zu einem Zukunftsthema der Stadtentwicklung zu machen. Die Wassertage Münster 2015 widmen sich dem ›Wasser in der Stadt‹ mit einem facettenreichen Vortragsprogramm und attraktiven Workshops zur weiteren Vertiefung.


Seien Sie herzlich willkommen zu den Wassertagen Münster 2015.